Ordner erleichtern den Alltag

Jede Woche bringt die Post neue Rechnungen, Belege oder andere, wichtige Schriftstücke, die sorgfältig aufbewahrt werden müssen. Kontoauszüge sollte man beispielsweise sechs Jahre lang aufbewahren. Lässt man die Briefe und Dokumente jedoch einfach liegen oder verstaut sie in einen Karton oder eine Schublade, verliert man sehr schnell den Überblick.
Möchte man dann zum Beispiel einen Garantie-Fall geltend machen, findet man meistens nicht den Beleg, den man gerade braucht.
Mit einem passenden Ordner kann man dieses Problem vermeiden. In den vielfältigen Aktenordnern finden viele Schriftstücke Platz und man kann sie nach System ordnen. Bei manchen Varianten ist ein Register-Blatt enthalten, in dem der Benutzer alle Kategorien anordnen kann. Dieses Blatt ist entweder mit Zahlenfolgen oder Buchstaben erhältlich, die meistens auch farblich unterschieden werden können. So kann man zum Beispiel auf Rot Kontoauszüge verteilen und auf Blau Versicherungen und hat sofort alle wichtigen Unterlagen auf einen Blick parat.
Zusätzlich kann man sich zwischen der Ringbuch-Variante und dem Klemmbrett entscheiden. Dies sollte von der Art der Papiere abhängig gemacht werden, die einzuordnen sind. So bietet sich für jede Art von Unterlagen der passende Ordner.